Ihr Browser kann diese Grafik leider nicht darstellen. Die dafür erforderliche Unterstützung der Canvas-Grafik wird außer vom Internet Explorer von allen modernen Browsern (Mozilla, Chrome, Safari, Opera, Android, ...) seit vielen Generationen unterstützt. Der Internet Explorer unterstützt diese Grafik erst ab Version 9. Falls Sie (wie zu vermuten ist) eine ältere Internet-Explorer-Version benutzen, sollte dies der Anlass sein, ein Update auf die aktuelle Version zu starten (gegebenenfalls auch einen anderen Browser zu installieren).

Verschiedene Besonderheiten
 

Seit 2002 (dem "Palindromjahr") habe ich zu jeder Jahreszahl eine kleine mathematische Betrachtung angestellt (eigentlich ohne jede praktische Anwendung, aber sehr viele Besucher meiner Website fanden sie möglicherweise gerade deshalb interessant). Die Links existieren noch (siehe nebenstehende Liste). Jetzt also die Zahl 2022.

Für diese Zahl sind mir spektakuläre Eigenschaften nicht bekannt. Aber auf der Website All about number 2022 findet man einige immerhin erwähnenswerte Eigenschaften, zum Beispiel:

2022 ist eine "Interprime number", weil sie zur vorhergehenden Primzahl 2017 und der nachfolgenden Primzahl (2027) den gleichen Abstand hat. Diese Eigenschaft ist allerdings nicht selten, die nächste Jahreszahl mit dieser Eigenschaft ist die 2028 zwischen dem Primzahl-Pärchen 2027 und 2029.

2022 ist eine "Sphenic number", weil sie als Produkt dreier verschiedener Primzahlen darstellbar ist: 2022 = 2 · 3 · 337. Auch diese Eigenschaft ist nicht selten, die nächste Jahreszahl als "Sphenic number" ist die 2035 = 5 · 11 · 37.

... und auf der oben genannten Seite findet man noch mehr Eigenschaften der Zahl 2022. Ein Besuch lohnt sich auch deshalb, weil man sich für beliebige (maximal fünfzehnstellige) Zahlen (fast) alle bekannten Besonderheiten auflisten lassen kann. Die folgende allerdings fehlt auch dort.

""Palindrom geht (fast) immer" lautete schon der Eintrag für das Jahr 2018, und diese Aussage gilt auch für 2022. In der inzwischen traditiionellen Neujahrs-E-Mail machte mich Karl Hovekamp (Spezialist für Palindrome in unterschiedlichen Zahlensystemen) darauf aufmerksam, dass im Zahlensystem mit der Basis 18 die dezimale 2022 als 646 und im Zahlensystem mit der Basis 43 als 141 schöne dreistellige Palindrome sind.